BuB Sewalong 4 Finale – Alltagskleidung nähen

Zu einem Alltagskleidungs-Sewalong lädt Siebenhundertsachen an vier Terminen ein. Heute ist der vierte, der Final-Tag.

Bei mir sind entstanden: Unterhosen, die Ärmelverlängerung des Wachsmantels, den Reißverschluss vom Röckli, einen Woll-Renfrew-Rollkragenpullover mit Paisley-Muster und einen Pferde-Renfrew sowie eine Jedediah Jeans genäht. Der lang genug gehütete gelbe, beschichtete Stoff, den ich beim Winterjacken-Sewalong 2015 eingekauft habe, wurde zu einer Minorou-Jacke.

Eine Ginger-Jeans, ein Jeans-Hollyburn, ein (missratenes) Anni-Nanni-Kleid und ein Vintage Shirt Dress folgten. Das ist leider dank Stoff-Fail für die Tonne, außer ihr habt noch rettende Ideen. Eine weitere Version ist gerade noch in der Mache.

Dann habe ich noch aus petrolfarbenem Babycord eine weitere Ginger-diesmal mit selbstgebasteltem Schlag-genäht. Mein Kleiderschrank und mein Alltag sind jetzt also um einige bunte und bequeme Lieblingsstücke reicher geworden!

Freitag, 8.1.2016: Plan und Konzept

Sonntag 31.1.2016: Projekte vorstellen

Sonntag, 28.2.2016: Zwischenstand

Sonntag, 27.3.2016: Fertig!
Schon sind annähernd drei Monate rum, der Frühling ist da und wir haben ordentlich was geschafft. Keine Temperatureskapaden, keine Waschrückstände können uns mehr etwas anhaben. Wir haben was anzuziehen und können uns jetzt mit Wonne in die Planung von außergewöhnlichem, unpraktischem und Schnickschnack stürzen. Zeigt her eure Brot und Butter-Stücke!

Verlinkt bei BrotundButter von Siebenhundertsachen

Categories: Genäht