Nähnadelbriefchen

Nachdem Kind 1 und 2 immer häufiger selbst (von Hand) nähen wollten, habe ich ihnen vorgeschlagen, ein eigenes Nähnadelbriefchen/-heftchen zu bekommen. Kind 1 hat sich dazu Reste vom Himbeerstoff (IKEA, wurde zu einem Rock und zwei Taschen) ausgesucht, Kind 2 einen Streifen Birken-Rinden-Stoff (das Futter der Kindergartentasche), beides haben wir dann mit weißem Bastelfilzversehen, gewendet und verschlossen. ein Gummiband-Stück und ein Knopf verschließen das Heftchen zum Transport. Für diverse Gelegenheiten habe ich aus Stoffresten noch weitere Heftchen genäht: Reste vom Naturwissenschaftlerkleidder Schlupfschürze und der Märchenbluse wurden so aufgebraucht. Innen ist es immer normaler weißer Filz, außen Stoffreste, z.B. Dorthy (IKEA), die Knöpfe sind von Tilda oder ebenfalls Reste/Einzelstücke. Der Schnitt bzw. die Maße sind selbst entworfen (Zuschnitt 20*10 cm).

 

Categories: Genäht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.