Streifenrock VW

Neben dem erfolgreich experimentierten Streifenkleid wollte ich für den Vivienne Westwood Sewalong noch einen Rock aus der Knip 2/2012 machen. Grundsätzlich habs ich den Anspruch, dass man das dann auch im Büro anziehen kann, darum auch dazugezählt zum Working Girl Sewalong von MamaMachtSachen.

Leider kam ich mit der niederländischen Anleitung nicht so gut klar, es war trotz Google translate schwer herauszufinden, was man denn wann wie wohin nähen soll. Jetzt habe ich eben nach meinen Ideen umgesetzt… das ergab jetzt ein zwar sehr hübsches aber untragbares Schlauchdings (ja, Loops sind ja in), das mit dem verstürzen von Futter und Oberstoff war wohl nicht so einfach wie von mir gedacht. Auf links ist alles perfekt, gewendet ein Ring. Vermute, ich werde nochmal trennen müssen…

EDIT: ich habe getrennt – den kompletten unteren Saum nochmal ab. Dann den Rock „richtig“ gedreht und durch die Wendeöffnung des Futterrocks durch die Säume von Oberstoff und Futter richtig aufeinandergelegt gegriffen. Alles durch die Wendeöffnung gezogen, Saum genäht, Gummiband gedehnt auf die Saumzugabe genäht. Die Wendeöffnung habe ich einer weisen Eingebung nach erstmal noch offen gelassen. Beim Fotos machen habe ich dann gesehen, dass die Drapierteile unsauber am Bund aussehen – also auch diese Stellen nochmal durch die Wendeöffnung korrigiert. Jetzt bin ich zufrieden!

Das drapierten Teil vorne hätte ich aus heutiger Sicht besser etwas schräg zugeschnitten, damit es mehr auffällt. Dazu gibt es ein passendes Bodykleid.

 

Schnitt: Knip 2/12 Rok 26 Gr. 42

Stoff: Elastiksweat von Lillestoff von laja W

Verlinkt: Ich näh bio, Lieblingsstück4me, Meertje, Pamelopee 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.