Outdoorhose Waldemar Jeans und Cord

Für das aus seinen Hosen herauswachsende Kind habe ich eine Outdoorhose „Waldemar“ in Gr. 110-116 von mialuna/farbenmix genäht. Er wünschte sich die Kombination aus Jeans und Cord aus den Beständen:

Hauptsächlich dunkelblauer Ökotex Stretch-Jeans von Hilco B3231/95 (verwendet bei der Wickeltasche ER, seiner Kindergartentasche und Walfischhose), die Besätze und Taschen aus grünem Cord (übrig von seiner WickelErsatzklamotten-Tasche und vom Birkenquilt), die Kontrastnähte mit apfelgrünem Dreifachstich.

For the always out-of-its-trousers-growing kid I sew some Outdoortrousers „Waldemar“ sized 110-116 from farbenmix/mialuna. He wanted a combination of denim stretch-Jeans (used for the gift-bag, his kindergarden-bag and the walfish-trousers) and the last pieces of applegreen cord (his diaper changing clothes-bag and the birch quilt are made from it), the contrasting seams are green, too. I didn’t want to change threads all the time, so the contrasting seams at the kneepatches are not blue but green also. The patch-edges are (different to what’s written in the pattern) flapped to the back and top stitched. The hems include a ring of rubber-band „Goldzack“, to fit the hips I used a rubber band with stopper from jajasio. The eyes have a lining of vlieseline and canvas pieces I top stitched in a square-the jeans is too stretchy otherwise. I love the wonder clips: they belt the rubbers while sewing so they couldn’t slide into the seam.

Ich habe diesmal aufs ständige Umfädeln verzichtet und die Besätze nicht mit blau gesteppt sondern ebenfalls mit grün. Die Besätze habe ich entgegen der Anleitung einmal knappkantig umgeklappt und mit Geradstich festgesteppt. Die Beinbündchen habe ich mit einem Ring aus „Goldzack“ ein wenig enger gemacht, im Hosenbund dann Gummizug und Stopper von jajasio verwendet. Die Ösen sind hinterlegt mit Vlieselineresten und einem quadratisch festgenähten Blockstreifen-Rest, da der Jeans zu dehnbar ist. Beim Annähen der Bündchen habe ich wieder von meinen tollen wonder clips profitiert – mit denen habe ich das Gummiband „festgehalten“, damit es nicht in die Naht rutscht!

 

wonder clips:        Goldzack:             Gummikordel:

Außerdem möchte ich Euch noch ein tolles Zubehörteil zeigen, das ich bis vor kurzem auch nicht kannte – ein Plastikteil, das erst von hinten unters Nähfüßchen geschoben wird, dann von vorn und mit dem man so viel besser über Quernähte (besonders die dicken bei Jeans) rüberkommt. Es hat zwei unterscheidlich hohe Seiten. Die Nadel unten lassen zum Anheben des Nähfußes, erst von hinten unter den Nähfuß, bis man auf der Quernaht ist, dann bis eine Füßchenlänge genäht ist von vorn unterschieben.

Now I want to show you an equipment-part of my sewing machine I didn’t knew long times. Its a little plastic with two different heights to get over thick seams without stitching failure. You need to activate the “ needle down“ function of the sewing machine (or do it manually) and push it under the presser foot from behind until you’re „on“ the seam. Then put in in sewing direction in front of the seam until you sew one foot-lenght. 

Verlinkt: CordCordCord, FürSöhneundKerle, kiddikram, Made4Boys, crealopee, Meertje

 

Categories: Genäht

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.