Strampler-Kleid mit Füßen Erdbeere

Beim Durchwaschen und in die Kommode sortieren, fiel mir wieder ein supersüßer Strampler mit angenähtem Kleidchen in die Hände, den ich schon Kind 2 gerne und viel angezogen habe. Im Rahmen von Frühjahrsputz im Stoffregal (und weil ich den Erdbeerstoff ohnehin für solche Dinge gekauft hatte) ist dann also nach dem Abnehmen des Schnittes vom Original dieser Strampler entstanden. In Kombination dazu habe ich noch zwei Bodies und eine Mütze genäht.

Die Knopfleiste aus Viskosejersey und die Schulterstücke habe ich mit aufbügelbarer Baumwolle verstärkt, damit wir sie mit den KAM-Snaps nicht zerreißen. Wie genau ich das Kleid-Teil und den Strampler zusammenfüge, musste ich erst eine Weile überlegen. Ich habe zuerst die Schulternähte verbunden (li auf re), dann die Halskanten und Ärmelausschnitte mit einem Streifen Jersey wie mit Schrägband versäubert. Dazu den Streifen ca. 1 cm länger als nötig annähen, erst nach unten klappen, dann Band einfalten und feststecken/-nähen.

Außerdem habe ich noch eine Paspel zwischen Passe und Rockteil eingebaut, die im Original nicht so ist.

 

Größe 56, Schnitt abgenommen von einem Kauf-Strampler, Stoffe: Hilco Campan und hamburgerliebe.

Verlinkt bei: Schnabelinas Designbeispielen, Meitlisache, kiddikram, Kopfkino, crealopee und Frühjahrsputz im Stoffregal-rot-rosa-pink.

3 comments

  • Maria

    Hallo
    Der strampler ist wunderschön. Toll geworden, und der Stoff ist herrlich…
    Liebe grüße
    Maria

  • pamelopee

    Das ist ja ein absolut zuckersüßes Teil! Und genau passend zur Erdbeersaison! Schön, dass du dabei bist! 🙂
    Alles Liebe und bis zum nächsten Mal!

  • Firlefanz

    Das sieht wirklich supersüß aus! Auch deine Stoffkombination finde ich richtig klasse!
    So ein Strampler-Kleid hatte unsere Kleine auch im letzten Sommer. Total niedlich!

    Liebe Grüße
    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.