Friedenslicht – Sonntagsfreude

In jedem Jahr freue ich mich auf und über die Aussendung und Verteilung des Friedenslichts. Oft schon habe ich das Licht im Aussendungsgottesdienst geholt und dann über zwei Wochen gehütet – eine besondere Beschäftigung mit Frieden, so ein flackerndes Ding zwei Wochen am Brennen zu halten! Gern und oft habe ich das Licht dann verschenkt und geteilt und eine Laterne zum „abholen“ an unseren Briefkasten gestellt. Wir nehmen das Licht dann mit zu meinen Eltern und entzünden an Heiligabend die Bienenwachs-Christbaumkerzen damit. Leider konnte ich nun heute nicht teilnehmen und ein Licht in meiner Stadt im Gottesdienst abholen – aber ich weiß, wann es welches wo zu holen gibt.

Diese Woche hat mich gefreut, dass ich wieder viele Projekte und Geschenke fertigstellen konnte: eine Hose, mehr Leseknochen, Hutzelbrot  und vieles mehr.

Die Freude der Kinder an den Kleinigkeiten und Büchern im Adventskalender:


und an geerbten Dingen tun mir auch gut – das Erinnern an die eigene kindliche Freude ist etwas wunderbares!

Vielen Dank an frau kreativbergs wunderbare Einblicke und Gedanken! Dieser positive Rückblick tut mir gut.

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Categories: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.