Leseknochen

Immer wieder sind mir Leseknochen über den Weg gelaufen – dreieckige Kissen, die sowohl als Nackenhörnchen als auch als Buchstütze verwendet werden können. Nach einem Freebook von sew4home habe ich also meinen ersten Leseknochen wirklich rasch genäht. Als Geschenkidee sehr gut!

Allerdings sollte man darauf achten, dass die Bänder lang genug sind – in sie kann man nämlich die offenen Kanten des Buches einhängen.

Nachdem ich etwa 300 g Füllwatte verbraucht habe fürs erste Kissen, habe ich einen großen Packen IKEA-Kissen gekauft, die unter 1 Euro kosten und die ich nun „ausschlachte“ und jeweils 1 1/2 pro Kissen benötige. Zugenäht wird dann mit dem Leiter/Matratzenstich.

Nachdem das so schnell und einfach ging, sind schon weitere zwei Leseknochen entstanden.

lesekno_1

Aus zwei Küchenhandtüchern von IKEA habe ich noch zwei Leseknochen in Röschen/vichykaro gemacht:

lesekno_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.