Slipeinlagen Tivoli und Schwerelos

Aus Jerseyresten des Tivoli-Shirts und des Still-Nachthemds habe ich 3 weitere Slipeinlagen genäht, innen mit einer Lage extra saugfähigem Microfaser-Frottee (der so krass an der Haut klebt, dass ich den nur innerhalb anderer Stoffe verwenden kann). Zuerst nähe ich die Einlage auf eine Seite (die Unterseite) mit Geradstich auf, ausserdem werden die Stellen für die Kam-Snaps mit Nahtband versehen. Dann kommt die Oberseite drüber und das Sandwich wird mit der Overlock zusammengenäht, die Nahtraupe kommt dann mit Hilfe einer Stopfnadel zwischen die Lagen. Jetzt KAM Snaps einpressen, dabei nicht vergessen, dass einmal aussn und einmal innen der „Deckel“ sein muss, damit gut geschlossen werden kann. Fertig!

Stoffreste: Tivoli und Schwerelos, Designs von susalabim bei lillestoff aus 95% GOTS-Baumwolle und 5% Elasthan, Rückseite Viscosejersey von Hilco

Categories: Genäht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.