Amsterdam-Stillkleid

Mit Frau Siebenhundertsachen habe ich einen für beide Seiten guten Tauschhandel vereinbart und kam so an das (vergriffene) knip-Heft 2/2012, in dem sich das Jurk 27 Jerseykleid befand. Vielen Dank! Ich bin aufgrund der Erfahrungen mit der fast vergeblichen Suche nach vergriffenen Schnitten offen, gemeinsam mit jedem Interessenten eine Lösung zu finden, der diesen Schnitt braucht, einfach per E-Mail anfragen.

Natürlich habe ich beim Nähen nicht drangedacht, dass es hier auf dem Blog unterm grauen Kleid schon eine Beschreibung der holländischen Vorgehensweise auf deutsch gab und habe das Rad mal wieder neu erfunden… hat aber trotzdem geklappt. Die Belege sind mit leichter Vlieseline bebügelt.

Den Rockteil vorn musste ich auch stückeln durch den seltsamen Druck. Die gekreuzten Teile vorn habe ich breiter zugeschnitten und den Rand mehr überlappen lassen. Wie immer habe ich dem Kleid eine Tasche (in der rechten Seitennaht) spendiert. Das Kleid ist Umstands- und Stilltauglich.

 

Schnitt: Knip 2/2012 Jurk 27, ca Gr. 42 mit Änderungen

Stoff: Bordürenjersey Amsterdam (Stenzo) plus passenden melierten Kombijersey via Nordlicht-Stoffe

Categories: Genäht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.