Wickelkleid Windkarten-Bademantel

Bei einer Stoffbestellung ist mir ein schwarzer Strick mit weiß/bunten Bobbeln drauf als Beifang mit im Warenkorb gelandet. Und nachdem ich mein erstes Wickelkleid bis auf die Ausschnitttiefe ganz prima fand, wollte ich noch eins daraus nähen.

Nachdem ich einige Schnittmusterzeitschriften mein Eigen nenne und mir daraus auch schon Schnitte auf meine ToDo-Liste notiert habe, wurde es dann doch ein anderer Schnitt.

In der fashion style 9/2015 gab es ein Wickelkleid mit angedeutetem Schal-/Stehkragen, das ich toll fand. Und weil der Stoff keine Richtung hatte, habe ich mutig mit nur 3 Metern angefangen zuzuschneiden, obwohl deutlich mehr gefordert waren…

Es kam, wie es kommen musste: die Ärmel passten nicht mehr drauf. Zu meinem großen Glück konnte ich aber nochmal nachordern.

Eine Tasche wollte ich auch wieder haben-die sitzt diesmal nicht in der rechten Seitennaht sondern schräg vorn links, dort lässt sie sich am Besten kaschieren.

Die Anleitung war wie immer dürftig-ich glaube als Anfänger wäre das ein Fall für den UFO-Stapel geworden-heute kann ich mir viel selbst herleiten (was nicht vor Trennen schützt und das war bei dem Strick nicht vergnügungssteuerpflichtig!)

Ich fürchte, bei den Vorderteilen habe ich die Seiten vertauscht, der Fadenlauf sollte bestimmt anders sein. So hat mein Mann das Ding jetzt einer Wetterkarte ähnelnd beschrieben, er meint, das wirkt wie sich drehende Dreiecke. leider wirkt der Stoff auf die Nähe schöner als auf die Ferne – so ähnelt das Ganze ein bisschen einem Bademantel. Mit hohen Schuhen gehts grade so… Leider wellen/biegen sich die Nähte teilweise etwas – da muss ich nochmal ziehen und bügeln.

Verlinkt: pamelopee, Lieblingsstück4me, Meertje, MeMadeMittwoch

 

Categories: Genäht

2 comments

  • Nina

    Mir gefällt es auch aus der Ferne. Ich glaube, dass ich auch ein Kleid nach dem Schnittmuster habe. Die Anleitung war wirklich miserabel und ich habe es nur mit kompetentem Rat fertig gestellt. LG, Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.