Apfelkuchen

Mein absoluter Lieblings-Apfelkuchen ist einer auf Hefeteig mit Eierguss. Wie ich den diesmal gemacht habe (alles wird je nach Zutatenlage immer ein bisschen anders), verrate ich nun:

  • 500g Bio-Weizenmehl 560
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch, warm
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 80-100g Zucker (einen Teil zur Milch und Hefe)
  • 80-100g Butter oder Alsan (bio-) Margarine
  • 1/2 Teelöffel Salz

Zu einem Hefeteig kneten und ruhen lassen.

Solange Äpfel schälen, zerteilen, Kernhaus entfernen, Rückseite einschneiden.

Der Guß besteht aus:

  • 2 Bechern Sahne (fast ein bisschen viel)
  • 5 Eiern
  • 2 Esslöffeln Mehl
  • etwas Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Vanille

Das Ganze dann bei 150-180 Grad backen, je nachdem ob es sich um eine Springform oder ein Blech handelt, dauert es zwischen 30 und 60 Minuten. manche Apfelsorten werden dabei weich, andere bleiben ganz fest.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.