Wimpelketten

Schon lange auf meiner Wunschliste aber erst jetzt umgesetzt: Wimpelketten!

Dazu habe ich bei Frau Tulpe drei Päckchen Fat Quarters bestellt, die einen schönen bunten Regenbogen abgeben und doch zusammenpassen. Schrägband hatte ich noch im Haus.

Zunächst habe ich mit einer Papp-Schablone die Wimpel ausgeschnitten – aus jedem Fat Quarter habe ich 3 große und zwei kleine Wimpel rausbekommen, dann mit der Overlock zusammengenäht, gewendet, gebügelt und anschließend in Schrägband eingefasst. Nicht vergessen, am Anfang und Ende etwas Schrägband „leer“ zuzunähen, damit man die Kette daran aufhängen kann!

Jetzt gibt es also zwei kleine Ketten mit jeweils 9 Fähnchen/Farben und drei große in unserem Haushalt.

Verlinkt beim creadienstag

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.