American coffee cake (Zimtstreusel) in Tulpenförmchen – Sonntagsfreude

Bei einem Besuch gegessen und das Rezept (sowie die Spezialzutat brown packed sugar) mitbekommen, habe ich den coffee cake für ein Familientreffen gleich nachgebacken.

Eigentlich ist es ein relativ simpler Rührteig mit Streuseln.

Teig:

  • 1 cup (226 gr) Butter
  • 2 cups (400 gr) -> 1/1/2 reichen dicke Zucker

schaumig rühren.

  • 2 Eier
  • 1 cup (226 gr) saure Sahne

dazugeben und wieder rühren.

  • 1/2 TSpoon (25 gr) flüssigen Vanilleextrakt
  • 1/8 Teaspoon (Prise) Salz
  • 2 Cups (452 gr) Mehl (550 Weizen)
  • 1 Teaspoon (5 gr) Soda/Backpulver

einrühren.

Streusel:

  • 1/3 cup (75 gr) Mehl
  • 1/2 cup (113 gr) brown packed sugar (kann man auch selbst herstellen mit Melassesirup)
  • 2 Tablespoon (25 gr) geschmolzene Butter (von oben)
  • 1 Teaspoon (5 gr) Zimt

Zu Streuseln kneten/vermengen.

Den Backofen vorheizen auf 175 Grad Celsius, (Spring-)Form fetten oder Muffinförmchen verwenden.

Die Hälfte des Rührteigs in die Form(en) geben, die Hälfte der Streusel darauf verteilen. Den restlichen Rührteig und die restlichen Streusel in die Form(en) füllen und in 35-45 Minuten backen.

Dies ist meine Sonntagsfreude – Freunde, Rezeptweitergabe und gutes Gelingen! Ursprünglich eine Idee auf dem kreativberg, jetzt bei rita zuhause.

 

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.