Garten ins Haus geholt – friday flowerday

As dem immer noch blühenden Garten habe ich mir einen bunten, lichten Strauß gemacht, fotografiert auf unserem schönen Nordbalkon mit Blick auf die roten Birnen der Streuobstwiesen neben der Kugel aus Weinreben, die ich bei einem Besuchs-Spaziergang durch die Weinberge im Frühjahr 2013 gebunden habe.

 

Sonnenhut, die letzten Tomatentriebe- und Blüten, Eisenkraut (Verbene), Fenchel, Fetthenne, Storchenschnabel und ein paar beim Holzstapeln abgebrochene Chrysanthemen-Zweige habe ich lose und durcheinander in eine Glasvase gesteckt, dann noch mit tapfer blühenden Kerrie-Zweigen und einer Goldrute etwas grün dazugebracht. Die roten Farbkleckse zaubern ein paar Stiele vom Knöterich.

 

Heute habe ich zum Holunderblütchen verlinkt, danke fürs Sammeln und die Idee!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.